Die Website ist von der amerikanischen Regierung unabhängig. Es besteht die Möglichkeit, die Formalitäten ohne Mehrkosten auf der offiziellen Website abzuwickeln.

Liste der Teilnehmerländer am ESTA-Programm

Bewertung: 3.98 89 Rezensionen
Liste der Teilnehmerländer am ESTA-Programm

Das System für visumfreies Reisen ESTA bietet Reisenden in die Vereinigten Staaten zahlreiche Vorteile, sofern der geplante Aufenthalt nicht länger als 90 Tage dauert. Diese vereinfachten Formalitäten gelten jedoch nur für Staatsangehörige eines der Teilnehmerländer an diesem Programm. Wenn Sie wissen möchten, ob Sie in den Genuss dieser Onlinegenehmigung kommen können, dann überprüfen Sie in dieser Liste, ob Ihr Land dabei ist, und lesen Sie unsere ergänzenden Erläuterungen.

 

Die Mitgliedsländer des ESTA-Systems

2015 umfasst das ESTA-System insgesamt 37 Mitgliedsländer. Dies bedeutet, dass alle Staatsbürger eines der unten aufgeführten Länder eine Aufenthaltsgenehmigung für die Vereinigten Staaten mit diesem System beantragen können. Sie sind dann von der Visumspflicht befreit. Achtung! Unter "Staatsbürger" ist jede Person zu verstehen, deren Hauptwohnsitz sich im entsprechenden Land befindet.

Hier ist der Liste der 37 Länder:

  • Andorra
  • Australien
  • Österreich
  • Belgien
  • Brunei Darussalam
  • Dänemark
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Malta
  • Ungarn
  • Slowakei
  • Taiwan
  • Island
  • Irland
  • Italien
  • Japan
  • Liechtenstein
  • Luxemburg
  • Monaco
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Tschechien
  • Lettland
  • Südkorea
  • Norwegen
  • Saint-Martin
  • Singapur
  • Slowenien
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Großbritannien
  • Estland
  • Litauen
  • Griechenland

Diese Liste ist nicht abschließend und kann sich im Verlaufe der Zeit ändern, je nach den mit den USA abgeschlossenen Vereinbarungen.

 

Wie und unter welchen Bedingungen stellt man einen ESTA-Antrag?

Ihnen ist sicherlich klar geworden, dass die erste Bedingung für den Erhalt einer ESTA-Genehmigung darin besteht, dass man Angehöriger eines dieser oben genannten Länder sein muss bzw. dort seinen Wohnsitz haben muss. Allerdings sind noch andere Bedingungen zu erfüllen:

  • Man muss einen biometrischen oder elektronischen Reisepass besitzen, der bis zum Ende des geplanten Aufenthalts in den Vereinigten Staaten gültig ist.
  • Der Aufenthalt auf amerikanischem Boden darf nicht länger als 90 Tage dauern.
  • Der Antrag für die Reisegenehmigung muss von den amerikanischen Behörden genehmigt werden.

 

Wie läuft das Antragsverfahren für die ESTA-Genehmigung nun ganz konkret ab?

Zunächst müssen Sie auf eine Website gehen, die ein derartiges Antragsformular anbietet, wie dieses, dass Sie auf unserer Website finden. Sie müssen dann einen Fragebogen mit einer bestimmten Anzahl Fragen beantworten. Diese betreffen beispielsweise Ihre Identität und die Gründe für die Reise. Vergessen Sie nicht, beim Ausfüllen dieses Formulars Ihren Reisepass bereitzuhalten. Wenn Sie alle Fragen beantwortet haben, müssen Sie die Bearbeitungsgebühren per Kreditkarte bezahlen, um Ihren Antrag abzusenden. Der Antrag wird dann direkt den amerikanischen Behörden übermitteln, die mit der Prüfung betraut sind.

Innerhalb von maximal 72 Stunden erhalten Sie per E-Mail, an die Adresse, die Sie in Ihrem Antrag angegeben haben, einen Bescheid über die Genehmigung oder Ablehnung des Antrags. Wenn Sie die ESTA-Genehmigung erhalten haben, müssen Sie nichts weiter veranlassen, da Ihr Reiseveranstalter direkt informiert wird.

Bewahren Sie die Nummer des Dossiers sorgfältig auf, denn diese ESTA-Genehmigung ist während eines Zeitraums von zwei Jahren für alle Reisen in die Vereinigten Staaten gültig.

ESTA-Antrag stellen