Was tun, wenn die ESTA-Genehmigung während der Reise abläuft?

Bewertung: 3.98 53 Rezensionen
Was tun, wenn die ESTA-Genehmigung während der Reise abläuft?

Sie haben vor, demnächst in die Vereinigten Staaten zu reisen und möchten dazu eine bereits vorliegende ESTA-Genehmigung nutzen. Diese läuft jedoch vor Ihrer Rückreise ab, und nun möchten Sie wissen, welche Formalitäten in diesem Fall notwendig sind? Sie sollten wissen, dass es überhaupt kein Problem darstellt, wenn Ihre ESTA-Genehmigung während der Reise abläuft. Es gibt jedoch Fälle, in denen man trotzdem online einen neuen Antrag stellen muss. Hierzu einige Erläuterungen.

 

Muss man einen neuen ESTA-Antrag stellen, wenn die Genehmigung während der Reise abläuft?

Eine ESTA-Genehmigung ist während eines Zeitraums von zwei Jahren nach der Erteilung gültig, und gilt für alle Aufenthalte in den Vereinigten Staaten die eine Dauer von 90 Tagen nicht überschreiten. Ist die ESTA-Genehmigung am Tag Ihrer Abreise gültig, läuft aber vor Ende der Reise ab, haben Sie trotzdem nichts weiter zu tun und müssen keinen neuen Antrag stellen.

Voraussetzung ist allerdings, dass die Hinreise tatsächlich in die Gültigkeitsdauer der Genehmigung fällt und dass Sie ein Rückreisedatum angeben, das nicht später als 90 Tage nach der Abreise liegt. Ihr Reisepass muss allerdings bis zum Ende der Reise einschließlich des Rückreisetages gültig sein.

 

In welchen Fällen muss man den ESTA-Antrag erneuern?

Obwohl eine ESTA-Genehmigung innerhalb der zweijährigen Gültigkeitsdauer für mehrere Reisen in die Vereinigten Staaten genutzt werden kann, gibt es einige besondere Fälle, in denen man online einen neuen Antrag stellen muss, selbst wenn sie am Abreisetag noch nicht abgelaufen ist. Dies ist in folgenden Fällen notwendig:

  • Wenn sich der Name, das Geschlecht oder ein anderer Punkt der Identität des Reisenden ändert, ausgenommen bei Heirat, wenn der Geburtsname im Reisepass und in den Reisedokumenten (Tickets) aufgeführt ist.
  • Bei einer Änderung der persönlichen Daten (Adresse) des Reisenden.
  • Bei einer Erneuerung des Reisepasses. Überprüfen Sie genau, ob die Reisepassnummer, die in der vorliegenden Genehmigung eingetragen ist, mit der Ihres aktuellen Reisepasses übereinstimmt.
  • Wenn sich eine oder mehrere Antworten auf die im Antragsformular gestellten Fragen ändern.

Im Klartext: Alle Informationen, die Sie in Ihrem ESTA-Antrag angegeben haben, müssen bei einer erneuten Reise nach wie vor gültig sein. Ansonsten riskieren Sie, dass man Ihnen den Zutritt an Bord des Flugzeugs oder Schiffs verweigert.

 

Wie erneuert man einen ESTA-Antrag?

Wenn einer der genannten Fälle auf Sie zutrifft, dann müssen Sie den ESTA-Antrag online erneuern, damit Ihrer Reise in die USA nichts im Wege steht. Gehen Sie dazu auf eine Website wie die Unsere, wo Ihnen das entsprechende Antragsformular zur Verfügung steht. Halten Sie auf jeden Fall Ihren gültigen elektronischen oder biometrischen Reisepass bereit.

Sobald Sie den Fragebogen ausgefüllt haben, müssen Sie die Gebühren für die Bearbeitung und Übermittlung des Dossiers an die amerikanischen Behörden bezahlen, um den Antrag zu bestätigen.

Innerhalb einer Frist von maximal 72 Stunden erhalten Sie dann den Bescheid per E-Mail.

 

Erneuert sich die ESTA-Genehmigung automatisch, wenn sie abgelaufen ist?

Es gibt Reisende, die fälschlicherweise davon ausgehen, dass sich eine ESTA-Genehmigung nach Ablauf der zweijährigen Gültigkeitsdauer automatisch erneuert. Dies ist jedoch nicht der Fall. Im Übrigen wird man auch nicht informiert, wenn eine Genehmigung abläuft. Wenn eine ESTA-Genehmigung abgelaufen ist und man eine erneute Reise in die Vereinigten Staaten plant, muss man daher die Formalitäten aufs Neue abwickeln.

Zunächst muss man natürlich wissen, wann genau eine bestehende Genehmigung genau abläuft. Um das herauszufinden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Wenn Sie daran gedacht haben, die ESTA-Genehmigung auszudrucken, oder wenn Sie eine Papierversion der Genehmigung bei einem Anbieter bestellt haben, der einen derartigen Service anbietet (wie beispielsweise derjenige, den wir auf unserer Website empfehlen), dann finden Sie dort deren Ausstellungsdatum und können daraus das Ablaufdatum ableiten. Ist dies jedoch nicht der Fall, dann können Sie die E-Mail suchen, mit der Sie den Bescheid auf Ihren Antrag erhalten haben. Wenn Sie die Nachricht nicht archiviert haben, dann führen Sie einfach in Ihrem E-Mail-Postfach eine Suche nach dem Begriff « ESTA » durch.

Wenn Sie die Zugangsdaten Ihrer Registrierung notiert haben, dann können Sie den Status Ihrer aktuellen ESTA-Genehmigung auch online auf der Website, auf der Sie den Antrag gestellt haben, oder auf der Website der amerikanischen Regierung herausfinden.

Wenn die ESTA-Genehmigung tatsächlich abgelaufen ist oder vor dem Beginn der nächsten Reise abläuft, dann müssen Sie das Prozedere von vorne beginnen und einen neuen Antrag stellen. In diesem Fall müssen Sie wiederum alle Fragen des Onlineformulars vollständig und ehrlich beantworten. Sie sollten dabei beachten, dass die Möglichkeit besteht, dass dieser neue Antrag abgelehnt wird, obwohl Sie in der Vergangenheit bereits eine solche Genehmigung erhalten haben. Dies kann insbesondere dann vorkommen, wenn sich wichtige Dinge Ihrer persönlichen Situation geändert haben.

Wenn Ihre alte Genehmigung für die bevorstehende Reise noch gültig ist und Sie daher im Prinzip nicht zwangsläufig einen neuen Antrag stellen müssen, so sollten Sie trotzdem überprüfen, ob Ihre persönlichen Umstände immer noch mit den Angaben übereinstimmen, die Sie im letzten Antrag angegeben haben. Ist dies nicht der Fall, dann müssen Sie, wie bereits erwähnt, die geänderten Informationen soweit möglich aktualisieren oder einen neuen Antrag stellen, indem Sie ein neues Antragsformular online ausfüllen.

 

Besondere Umstände wie Transit oder Zwischenstopp in den Vereinigten Staaten

Sehen wir uns nun noch die spezifischen Fälle von Transitaufenthalten oder Zwischenstopps in den USA an. Selbst für ganz kurze Aufenthalte auf amerikanischen Boden – wie bei einem Zwischenstopp, bei dem man vielleicht nicht einmal das Flugzeug verlässt – benötigt man eine ESTA-Genehmigung. Auch in diesem Zusammenhang können Fragen in Zusammenhang mit der Gültigkeit einer ESTA-Genehmigung bei einem Transit oder Zwischenstopp auf der Hinreise und einem Transit oder Zwischenstopp auf der Rückreise auftauchen.

Stellen wir uns den Fall vor, dass eine ESTA-Genehmigung zwar während eines Transitaufenthaltes in den Vereinigten Staaten auf der Hinreise gültig ist, dass diese jedoch vor dem Rückreisedatum abläuft. Es wurde bereits erwähnt, dass es bei einem Aufenthalt in den Vereinigten Staaten, der 90 Tage nicht überschreitet, nur darauf ankommt, dass die ESTA-Genehmigung zum Zeitpunkt der Einreise in das amerikanische Hoheitsgebiet, also bei der Hinreise, gültig ist. Ein Transitaufenthalt, egal ob auf der Hin- oder der Rückreise, wird jedoch sowohl als Einreise in die USA als auch als Ausreise aus diesem Land betrachtet. Somit gilt ein Transitaufenthalt bzw. ein Zwischenstopp in den Vereinigten Staaten auf der Rückreise wieder als neuer Aufenthalt in den USA. Logischerweise muss der Reisende daher zu diesem Zeitpunkt im Besitz einer gültigen ESTA-Genehmigung sein.

Ist dies nicht der Fall, läuft also eine ESTA-Genehmigung während einer solchen Reise ab, dann muss man zwangsläufig einen neuen Antrag stellen, damit sowohl für die Hin- als auch für die Rückreise eine gültige Genehmigung vorliegt. In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste besteht darin, während der Reise, also zwischen Hin- und Rückreise, einen neuen Antrag zu stellen. Allerdings müssen Sie sicher sein, dass Sie auch die entsprechende Zeit und vor allem die Möglichkeiten haben, dies zu tun. Alternativ können Sie die ESTA-Genehmigung bereits vor der Abreise erneuern. Diese neue Genehmigung deckt dann sowohl den Transit auf der Hinreise als auch den auf der Rückreise ab, außer in seltenen Fällen, wenn die Reise länger als zwei Jahre dauert. Diese Variante ist aus unserer Sicht zu bevorzugen, da Sie in diesem Fall beruhigt reisen können, ohne sich um irgendwelche administrativen Formalitäten kümmern zu müssen. Sie haben dabei die Gewissheit, dass die beiden Transitaufenthalte bzw. Zwischenstopps in den USA problemlos ablaufen.

ESTA-Antrag stellen