Einen ESTA-Gruppenantrag für die ganze Familie stellen

Bewertung: 4.15 54 Rezensionen
Einen ESTA-Gruppenantrag für die ganze Familie stellen

Eine Reise in die USA mit der ganzen Familie ist meist eine unglaubliche Erfahrung, die mit Sicherheit einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird. Aber die Formalitäten, die man erledigen muss, damit alle Familienmitglieder ordnungsgemäß reisen können, erscheinen kompliziert und lästig. Wenn Sie allerdings aus einem der Mitgliedsländer des ESTA-Systems stammen, dann können Sie glücklicherweise im Internet die Reisegenehmigungen für die ganze Familie gemeinsam stellen, indem Sie einen Gruppenantrag ausfüllen. Nachfolgend einige Erläuterungen und Hinweise, wie Sie Ihr Dossier ganz einfach ausfüllen.

 

Wie stellt man einen ESTA-Antrag für die ganze Familie?

Einen ESTA-Antrag für die ganze Familie zu stellen, ist ganz einfach. Sie müssen dafür nur im Internet ein Antragsformular ausfüllen, wie Sie es auch auf unserer Website finden, und die Option Gruppenantrag wählen. Selbstverständlich müssen Sie alle Fragen des Formulars für alle Familienmitglieder beantworten. An dieser Stelle sei angemerkt, dass dieESTA-Reisegenehmigung selbst für Kleinkinder zwingendvorliegen muss.

Sie sollten also in der Lage sein, für alle Reisenden, die Sie begleiten werden, detailliert alle persönlichen Informationen anzugeben, wie Namen, Geburtsort und -datum, Anschrift, familiäre und berufliche Situation sowie die Nummer des Reisepasses.

Es ist erforderlich, dass alle Reisenden zumZeitpunkt, in dem Sie den ESTA-Antrag für die ganze Familie stellen, einen biometrischen oder elektronischen Reisepass besitzen, der bis zum Ende der geplanten Reise in die Vereinigten Staaten gültig ist.

Sobald Sie das Formular für alle Familienmitglieder und für sich selbst ausgefüllt haben, müssen Sie per Kreditkarte die Gebühren für die Übermittlung und Bearbeitung des Dossiers bezahlen, damit der Antrag ordnungsgemäß übermittelt und von den amerikanischen Behörden geprüft wird. Diese Dossiergebühren fallen individuell an, der Betrag hängt also von der Anzahl der Reisenden und damit von der Anzahl der zu prüfenden Anträge ab.

 

Wo und wie erhält man die ESTA-Genehmigung für die ganze Familie?

Wenn Sie einen ESTA-Antrag für die ganze Familie online stellen, müssen Sie Namen, Vornamen und die E-Mail-Adresse der verantwortlichen Person angeben. An diese E-Mail-Adresse senden die amerikanischen Behörden innerhalb einer Frist von maximal 72 Stunden den Bescheid auf die Anträge.Denken Sie daran, Ihr Mailkonto zu überprüfen und ggf. auch den "Spamordner" oder "Junkmails".

Bei einer Ablehnung für einen oder mehrere Familienmitglieder, können diese einen individuellen Antrag stellen oder ein klassisches Visum beantragen.

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre ESTA-Genehmigung auszudrucken, denn sobald Ihr Antrag genehmigt wurde, wird die Entscheidung der amerikanischen Behörden automatisch mit der Nummer Ihres Reisepasses gespeichert und sowohl die Einwanderungsbehörden als auch das Transportunternehmen haben bei der Überprüfung des Passes Zugriff auf diese Genehmigung.

 

Ab welchem Alter benötigen Kinder eine ESTA-Genehmigung für die Reise in die Vereinigten Staaten?

Wenn Sie demnächst mit der Familie in die Vereinigten Staaten reisen möchten, dann muss jedes der Familienmitglieder eine ordnungsgemäße ESTA-Genehmigung besitzen. Auch Kleinkinder benötigen bereits eine solche Aufenthaltsgenehmigung für die Einreise in die USA. Selbst wenn Sie mit einem Neugeborenen reisen, können Sie auf diese Formalität nicht verzichten.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, zu wissen, dass jedes Kind zwingend einen eigenen Reisepass auf seinen Namen benötigt, mit dem die ESTA-Genehmigung dann verknüpft wird. Da die Ausstellung eines Reisepasses in der Regel mehrere Wochen dauert, sollte man sich also frühzeitig genug darum kümmern, damit man anschließend noch die notwendige Zeit für den ESTA-Antrag hat, für den man die Nummer des Reisepasses benötigt.

In Deutschland gibt es kein Mindestalter für die Ausstellung von Identitätsnachweisen wie Reisepass oder Personalausweis. Den notwenigen Antrag müssen Sie bei der zuständigen Behörde Ihres Wohnortes stellen. Erst wenn die Reisepässe für alle Familienmitglieder vorliegen, können Sie damit beginnen, den ESTA-Antrag zu stellen, indem Sie ein Onlineformular ausfüllen, wie Sie es auf dieser Website vorfinden.

Sie sollten auch wissen, dass minderjährige Kinder den Onlineantrag für ESTA nicht selbst ausfüllen dürfen. Stellt ein Minderjähriger alleine einen Antrag, so wird dieser von den amerikanischen Behörden automatisch abgelehnt. Im offiziellen Formular für den ESTA-Antrag wird im Übrigen deutlich darauf hingewiesen, dass sich dieses Verfahren ausschließlich an erwachsene Personen ab 18 Jahren richtet.

Demzufolge müssen immer die Eltern den Antrag für ihre minderjährigen Kinder stellen, egal wie alt diese sind. Zu beachten ist in diesem Fall unbedingt, dass der entsprechende Elternteil am Ende des Fragebogens durch das Ankreuzen eines dafür bestimmten Feldes bestätigt, dass der Antrag durch eine dritte Person gestellt wurde. Vergessen Sie also nicht, dieses Feld anzukreuzen, da Sie sonst Gefahr laufen, von den amerikanischen Behörden einen negativen Bescheid zu erhalten, und das Prozedere nochmals von vorne beginnen zu müssen. Dies ist allerdings erst nach einer Frist von 10 Tagen nach der Zustellung des Bescheids möglich.

 

Wo finden Sie das Formular für den ESTA-Gruppenantrag für die Familie?

Wenn Sie nun die Vorbereitungen für eine Reise oder einen Transitaufenthalt in den Vereinigten Staaten in Angriff nehmen möchten, fragen Sie sich vielleicht, auf welcher Website Sie ein solches Formular finden. Wir haben für Sie einen seriösen Dienstleister ausgewählt, bei dem Sie die Möglichkeit haben, einen ESTA-Gruppenantrag zu stellen und damit Zeit bei der Abwicklung dieser Formalitäten zu sparen.

Diese Website bietet darüber hinaus zahlreiche Vorteile, wie einen sehr günstigen Preis sowie eine sehr schnelle Bearbeitung. Es dauert selten länger als ein paar Stunden nach dem Absenden des Gruppenantrags, bis man den Bescheid erhält. Der Dienstleister bietet darüber hinaus die Möglichkeit, sich die Genehmigung in Papierform zusenden zu lassen, sofern man dies wünscht. Dies kostet nur ein paar Euro Aufpreis, und das Dokument wird mit der Post zugestellt. Sollte einem der Familienmitglieder die Aufenthaltsgenehmigung verweigert werden, so erstattet der Dienstleister die für das entsprechende Dossier angefallenen Gebühren in voller Höhe. Sie können dann erneut einen Antrag stellen oder haben zumindest dadurch keinen Verlust erlitten.

 

Der Sonderfall, dass Kinder nicht denselben Namen wie die Begleitperson tragen

In bestimmten Fällen kann es bei einer Reise in die Vereinigten Staaten vorkommen, dass die Familiennamen eines Kindes und der erwachsenen Begleitperson(en) unterschiedlich sind. Vielleicht ist die Mutter des Kindes geschieden und hat wieder ihren Geburtsnamen angenommen oder das Kind reist in Begleitung anderer Familienmitglieder (beispielsweise der Großeltern) oder gar in Begleitung ganz anderer nahestehender Personen.

Für den Erhalt einer ESTA-Genehmigung stellt dieser Fall überhaupt kein Hindernis dar. Allerdings ist es wichtig zu wissen, dass Kinder unter 18 Jahren bei einer Reise in die USA (oder auch in ein anderes Land) grundsätzlich von den leiblichen Eltern begleitet werden müssen. Sofern dies nicht der Fall ist, muss man nachweisen können, dass die Eltern die Reise genehmigt haben. Ein solcher Nachweis ist eine von dem nicht mitreisenden Elternteil (bzw. von beiden nicht mitreisenden Eltern) unterzeichnete Ausreisegenehmigung sowie eine Kopie des Personalausweises des Unterzeichners (bzw. der Unterzeichner).

Vergessen Sie also nicht, gegebenenfalls ein solches Dokument erstellen und unterzeichnen zu lassen, bevor Sie eine Reise mit der Familie in die Vereinigten Staaten antreten. Damit haben Sie die Garantie, dass die Reise ohne Zwischenfälle verläuft und Sie nicht wertvolle Zeit dadurch verlieren, dass Ihnen die Einwanderungsbehörde die Einreise in die USA verweigert.

ESTA-Antrag stellen