Den ESTA-Antrag aktualisieren

Bewertung: 3.88 51 Rezensionen
Den ESTA-Antrag aktualisieren

Manchmal ist es notwendig, seinen ESTA-Antrag zu aktualisieren, da die erste Genehmigung nicht mehr gültig ist, oder weil sich ganz einfach einige Informationen zur Situation geändert haben, seitdem man das Formular ausgefüllt hat. Wir erklären Ihnen hier detailliert, wie Sie dabei vorgehen müssen und wie Sie diesen Antrag in der jeweiligen Situation aktualisieren.

 

In welchen Fällen ist es möglich, die ESTA-Genehmigung zu aktualisieren?

Wenn Sie einen ESTA-Antrag gestellt haben und dieser genehmigt wurde, dann können Sie diese Genehmigung bis zum Ablauf einer Frist von zwei Jahren ab dem Tag der Erteilung für eine oder mehrere Reisen in die USA nutzen. Während dieser Zeit ist es also nicht notwendig, die Formalitäten für den Onlineantrag erneut abzuwickeln, sofern die Informationen, die Sie im ursprünglichen Antrag für die Genehmigung angegeben haben, nach wie vor richtig sind.

Sollten sich bestimmte Angaben geändert haben, können Sie in ganz spezifischen Fällen die Angaben in Ihrem Dossier ändern und so die ESTA-Genehmigung ganz einfach aktualisieren. Dies gilt jedoch nur für die folgenden Informationen:

Änderung der E-Mail-Adresse: Wenn sich die E-Mail-Adresse, die Sie im ESTA-Antrag angegeben haben, geändert hat, können Sie diese kostenlos aktualisieren. Bei dieser Gelegenheit können Sie gleich die Gültigkeit der ESTA-Genehmigung überprüfen.

Ihr Reiseziel hat sich geändert: Wenn Sie eine erneute Reise in die Vereinigten Staaten planen und sich an einen anderen Ort als bei der ersten Reise begeben, dann ist es ebenfalls ratsam, die ESTA-Genehmigung zu aktualisieren und die Adresse des neuen Aufenthaltsortes anzugeben.

Die Anschrift Ihres Wohnortes: Wenn Sie seit dem ursprünglichen Antrag umgezogen sind, dann können Sie auch diese Adresse aktualisieren, sofern sich das Wohnsitzland nicht geändert hat.

 

Das ESTA-Dossier ändern, um Fehler zu korrigieren

Wenn Sie befürchten, dass Ihnen beim Ausfüllen des ESTA-Formulars für eine Reisegenehmigung in die Vereinigten Staaten ein Fehler unterläuft, sollten Sie wissen, dass die Beantwortung des Fragebogens im Grunde ganz intuitiv geschieht. Das bedeutet, dass bestimmte Fehler, wie das Übersehen eines Feldes, ein ungewöhnliches Geburtsdatum oder eine ungewöhnliche Antwort, erkannt werden. Diese Punkte werden Ihnen dann angezeigt, bevor Sie den Antrag absenden können.

Wenn Sie Ihren ESTA-Antrag bereits abgeschickt haben und feststellen, dass Sie einen oder mehrere Fehler begangen haben, können Sie die gemachten Angaben ebenfalls ändern. Rufen Sie das Formular erneut auf und modifizieren Sie die fehlerhaften Angaben – sooft dies notwendig ist.

 

Das ESTA-Dossier aufgrund einer geänderten Situation ändern

Wie Sie sicherlich wissen, ist die ESTA-Genehmigung nach der Erteilung für die Dauer von 2 Jahren gültig. Das bedeutet, dass Sie eine ESTA-Genehmigung für mehrere Reisen in die Vereinigten Staaten nutzen können. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass alle Informationen, die Sie ursprünglich eingegeben haben, nach wie vor richtig sind. Dies betrifft sowohl Ihre Adresse, die Nummer Ihres Reisepasses, Ihren Familienstand als auch die Reiseroute und Ihren Gesundheitszustand.

Auch zwischen dem Ausfüllen des Formulars und der Abreise in die USA kann sich eine Änderung ergeben.

In diesen Fällen müssen Sie Ihr ESTA-Dossier ändern, und zwar auf derselben Website, auf der Sie den ursprünglichen Antrag gestellt haben. Die amerikanischen Behörden prüfen dann den Antrag erneut und entscheiden, ob Sie Ihnen die Genehmigung erteilen oder nicht.

 

Wie kann man das ESTA-Dossier ändern?

Um das ESTA-Dossier aus einem der oben genannten Gründe ändern zu können, müssen Sie die Nummer Ihres Dossiers kennen. Aus diesem Grund wird wärmstens empfohlen, diese Nummer nach dem Absenden des Formulars zu notieren und gut aufzubewahren.

Rufen Sie dann auf der Website, auf der Sie den ursprünglichen Antrag gestellt haben, mit dieser Nummer das Formular auf und modifizieren Sie die Informationen, die sich geändert haben oder bei denen Ihnen ein Fehler unterlaufen ist.

Auch in diesem Fall prüfen die amerikanischen Behörden den geänderten Antrag innerhalb einer Frist von 72 Stunden.

 

In welchen Fällen kann man ESTA nicht ändern?

Wie bereits erwähnt, ist es möglich, bestimmte Informationen eines ESTA-Dossiers zu ändern, indem man dieses kostenlos aktualisiert. Dies betrifft jedoch nur die oben aufgeführten Informationen, alle anderen Angaben können nicht mehr geändert werden, sobald das Dossier einmal an die Behörden übermittelt wurde. Die folgenden Informationen können NICHT geändert werden:

Die Nummer des Reisepasses und dessen Gültigkeitsdatum: Wenn Ihnen bei der Eingabe der Reisepassnummer, des Ausstellungsdatums oder des Gültigkeitsdatums ein Fehler unterlaufen ist beziehungsweise wenn Sie seit dem Antrag einen neuen Reisepass erhalten haben, dann können Sie diese Informationen nicht ändern. Die ESTA-Genehmigung ist nämlich mit diesem Reisepass verknüpft.

Name, Vorname, Geburtsdatum: Wenn Ihnen bei der Angabe Ihrer Personalien oder Ihres Geburtsdatums ein Fehler unterlaufen ist beziehungsweise wenn Sie Ihren Namen geändert haben, dann können Sie diese Angaben im Antrag ebenfalls nicht ändern. Denken Sie daran, dass die Angaben in der ESTA-Genehmigung zwingend mit den Angaben im Reisepass übereinstimmen müssen.

Die Antwort auf eine oder mehrere Fragen im Fragebogen: Auch wenn sich eine der Antworten auf Fragen zu den Gründen der Reise, zum Gesundheitszustand oder hinsichtlich Vorstrafen geändert hat, können Sie das ESTA-Dossier nicht einfach aktualisieren.

In allen diesen Fällen müssen Sie das Prozedere von vorne beginnen und einen neuen ESTA-Antrag stellen, indem Sie das Formular erneut vollständig ausfüllen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die bestehende ESTA-Genehmigung noch gültig ist oder nicht. Selbstverständlich fallen auch die Gebühren für die Bearbeitung des Dossiers erneut an.

 

Muss man bei der Änderung des ESTA-Dossiers die Gebühren erneut bezahlen?

Wenn Sie also eine gültige ESTA-Genehmigung besitzen und eine weitere Reise in die Vereinigten Staaten planen, dann müssen Sie, wie bereits erwähnt, Ihr Dossier aktualisieren, sofern sich bestimmte Informationen gegenüber dem Antrag geändert haben. Eine solche Änderung zieht jedoch automatisch eine neue Prüfung des Antrags durch die amerikanischen Einwanderungsbehörden nach sich. Diese werden alle Antworten genau unter die Lupe nehmen und abklären, ob Sie mit der gültigen Gesetzgebung der USA übereinstimmen.

Der Aufwand für Übermittlung und Bearbeitung des Dossiers fällt also genauso wie beim ursprünglichen Antrag an, was natürlich die entsprechenden Kosten nach sich zieht. Aus diesem Grund werden dieselben Gebühren wie beim ersten Antrag fällig. Es ist nicht möglich, das ESTA-Dossier kostenlos zu modifizieren. Die einzige Änderung, die Sie vornehmen können und die keine Kosten nach sich zieht, ist die Aktualisierung der im Dossier genannten E-Mail-Adresse.

Der Vorteil, die diversen Änderungen im aktuellen Dossier vorzunehmen, besteht darin, dass Sie nicht alle Informationen erneut eingeben, sondern lediglich die Punkte anpassen müssen, die sich seit dem ersten Antrag geändert haben. Sie sparen also wertvolle Zeit bei der Reisevorbereitung. Die Kosten sind jedoch dieselben wie beim ursprünglichen Antrag.

Wenn Sie Ihre Dossiernummer verlegt haben, können Sie also einfach einen neuen Antrag stellen und dafür ein neues Dossier erstellen, selbst wenn Ihre ESTA-Genehmigung noch gültig wäre. Kostenmäßig macht dies keinen Unterschied. Die neue Genehmigung ersetzt dann die vorhergehende.

 

Den ESTA-Antrag nach Ablauf der Gültigkeit aktualisieren

Wenn Ihr letzter ESTA-Antrag mehr als zwei Jahre alt ist und Sie erneut in die Vereinigten Staaten reisen möchten oder wenn sich Ihr Familienstand bzw. Ihre Reisepassnummer geändert hat, dann müssen Sie einen ganz neuen Antrag stellen und alle Formalitäten von vorne beginnen. In diesem Fall reicht es nicht aus, Ihren Antrag nur zu aktualisieren.

Sie müssen dies auch nicht auf der ursprünglichen Website tun. Auf unserer Website finden Sie beispielsweise ein Formular in deutscher Sprache. Wie bei Ihrem ursprünglichen Antrag benötigen Sie einen biometrischen oder elektronischen Reisepass, der bis zum Ende Ihres Aufenthalts in den Vereinigten Staaten gültig ist.

Es ist wichtig zu wissen, dass der neue Antrag abgelehnt werden kann, obwohl Sie die Genehmigung ein erstes Mal problemlos erhalten haben. Auch in diesem Fall müssen Sie also das Formular sehr sorgfältig ausfüllen und alle gestellten Fragen so aufrichtig wie möglich beantworten.

Sie erhalten den Bescheid über Ihren ESTA-Antrag per E-Mail innerhalb einer Frist von maximal 72 Stunden nach dem Absenden; im Allgemeinen geht es jedoch schneller, bis die Antwort der amerikanischen Behörden eintrifft. Im Falle einer Ablehnung können Sie frühestens 10 Tage nach dem Bescheid nochmals einen Antrag stellen.

ESTA-Antrag stellen