Wie lange ist eine ESTA-Genehmigung gültig?

Wie lange ist eine ESTA-Genehmigung gültig?

Egal ob Sie demnächst zum ersten oder zum wiederholten Mal in die Vereinigten Staaten reisen, grundsätzlich gilt, dass eine ESTA-Genehmigung für mehrere Reisen genutzt werden kann. Sie sollten dabei genau zwischen der Dauer Ihrer Reise und der Gültigkeitsdauer dieser Genehmigung unterscheiden. Nachfolgend erhalten Sie einige praktische Informationen, um die verschiedenen Fristen zu verstehen und ESTA für eine oder mehrere Reisen in die Vereinigten Staaten zu nutzen.

 

Für welche Reisedauer gilt ESTA?

Das elektronisches Reisegenehmigungsverfahren ESTA wurde 2009 eingeführt, um Reisenden aus Teilnehmerländern an diesem Programm die Formalitäten im Vergleich zu einem Visumsantrag zu vereinfachen.

Dieses neue System gilt aber nur unter bestimmten Bedingungen. Sie können nur mit einer ESTA-Genehmigung in die Vereinigten Staaten reisen, wenn die vorgesehene Reisedauer 3 Monate nicht überschreitet. Für längere Reisen müssen Sie ein spezifisches Langzeitvisum beantragen.

Die Aufenthaltsdauer von maximal 3 Monaten oder 90 Tagen gilt immer, gleichgültig, was der Grund für Ihre USA-Reise ist. Mit der ESTA-Genehmigung dürfen Sie sich nicht länger dort aufhalten, egal ob Sie im Urlaub oder auf Geschäftsreise sind.

 

Wie lange ist die Gültigkeitsdauer einer ESTA-Genehmigung?

Die ESTA-Genehmigung ist zwar nur für einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen gültig, allerdings können Sie eine solche Genehmigung mehrmals nutzen, also mehrmals mit ihr in die USA reisen. Die Gültigkeitsdauer einer ESTA-Genehmigung beträgt nämlich zwei Jahre. Beachten Sie, dass diese Frist von zwei Jahren mit dem Tag der Genehmigungserteilung beginnt und nicht mit dem Tag des Reiseantritts.

Wenn Sie bereits eine ESTA-Genehmigung für eine Reise in die Vereinigten Staaten erhalten haben und seit der Erteilung weniger als zwei Jahre vergangen sind, ist es also nicht notwendig, dass Sie einen neuen Antrag stellen.

Allerdings müssen Sie in diesem Zusammenhang auch darauf achten, ob sich seit Ihrem letzten Aufenthalt bestimmte Daten geändert haben. Wenn Sie beispielsweise einen neuen Reisepass mit einer anderen Reisepassnummer erhalten haben, wenn Sie umgezogen sind oder wenn sich Ihr Familienstand geändert hat, müssen Sie Ihr ESTA-Dossier zwingend aktualisieren, damit Sie es nutzen können.

Nach der Frist von zwei Jahren existieren bei den amerikanischen Behörden keinerlei Informationen mehr über abgelaufene Anträge auf eine Reisegenehmigung. Sie müssen also erneut auf einer Website wie der Unseren einen Antrag stellen, indem Sie das offizielle Formular in deutscher Sprache ausfüllen. Selbstverständlich fallen auch die Bearbeitungsgebühren erneut an, selbst wenn sich Ihre persönlichen Informationen nicht verändert haben.

Sie sollten also Ihren nächsten Aufenthalt auf amerikanischem Gebiet sorgfältig vorbereiten und die Aufenthaltsdauer sowie die Gültigkeit Ihrer ESTA-Genehmigung berücksichtigen.

 

Wie weiß man, ob die ESTA-Genehmigung noch gültig ist?

Sie haben vor, in die Vereinigten Staaten zu reisen und können sich daran erinnern, dass Sie bereits einmal eine ESTA-Reisegenehmigung beantragt haben? In diesem Fall sind Sie vielleicht gar nicht verpflichtet, die ganzen Formalitäten nochmals online abzuwickeln. Damit Sie jedoch die Reise beruhigt antreten können und kein Risiko eingehen, müssen Sie sich unbedingt zuvor vergewissern, ob die Genehmigung noch gültig ist.

Genauer gesagt muss die ESTA-Genehmigung mindestens bis zum Tag der Abreise in die USA gültig sein. Wie weiß man aber nun, ob die ESTA-Genehmigung noch gültig ist? Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Sie können auf der offiziellen amerikanischen Website Ihr Dossier mithilfe der Dossiernummer einsehen. Dort erfahren Sie den Status Ihrer Genehmigung sowie das Gültigkeitsdatum.
  • Sie können auch prüfen, ob Sie die E-Mail archiviert haben, mit der Sie den Bescheid auf Ihren Antrag für eine Reisegenehmigung erhalten haben. Das Eingangsdatum dieser Nachricht ist gleichzeitig der Beginn der Gültigkeitsdauer der ESTA-Genehmigung. Folglich wird die Genehmigung zwei Jahre nach diesem Datum ungültig.

Wenn Sie jedoch die Nummer Ihres Dossiers nicht mehr kennen, den Ausdruck verlegt haben und die Bestätigungsmail, mit der Sie den Bescheid auf Ihren Antrag erhalten haben, gelöscht haben, dann müssen Sie einen neuen Antrag stellen, selbst wenn Ihr ESTA-Antrag noch gültig ist.

 

Wann muss man einen neuen ESTA-Antrag stellen, obwohl der alte noch gültig ist?

Es gibt bestimmte Fälle, in denen die Gültigkeit einer ESTA-Genehmigung zwar noch nicht abgelaufen ist, sie jedoch trotzdem erneuert werden muss. Dies ist im Wesentlichen dann der Fall, wenn sich bestimmte Angaben, die im Antrag gemacht wurden, verändert haben. In diesen Fällen müssen Sie einen neuen Antrag stellen:

  • Wenn Sie einen neuen Reisepass und damit eine neue Reisepassnummer haben, denn das ESTA-Dossier ist mit der Reisepassnummer verknüpft.
  • Wenn sich Ihre Personalien oder Ihr Name geändert haben oder wenn Sie umgezogen sind. Generell gilt dies bei allen Änderungen von Daten, die mit Ihrer Person und Ihrem Wohnsitz verknüpft sind.
  • Wenn sich Ihre Antwort auf eine der im Formular gestellten Fragen geändert hat. Alle Fragen im ESTA-Antrag sind wichtig und die Antworten darauf müssen der aktuellen Situation entsprechen. Bei einer Veränderung ist es notwendig, dies durch einen neuen Antrag anzupassen.
  • Sollte sich lediglich Ihre E-Mail-Adresse geändert haben, so können Sie diese mithilfe der Nummer Ihres Dossiers modifizieren; in diesem Fall ist es nicht notwendig, einen neuen Antrag zu stellen.

Um vor Ablauf der Gültigkeit des alten Antrags einen neuen ESTA-Antrag zu stellen, füllt man das Antragsformular wie beim ersten Mal aus und begleicht die Gebühren für die Übermittlung und Bearbeitung des Dossiers. Die Antwort erhält man wiederum innerhalb von 72 Stunden.

ESTA-Antrag stellen