Wie lange ist eine ESTA-Genehmigung gültig?

Bewertung: 4.32 19 Rezensionen
Wie lange ist eine ESTA-Genehmigung gültig?

Egal ob Sie demnächst zum ersten oder zum wiederholten Mal in die Vereinigten Staaten reisen, grundsätzlich gilt, dass eine ESTA-Genehmigung für mehrere Reisen genutzt werden kann. Sie sollten dabei genau zwischen der Dauer Ihrer Reise und der Gültigkeitsdauer dieser Genehmigung unterscheiden. Nachfolgend erhalten Sie einige praktische Informationen, um die verschiedenen Fristen zu verstehen und ESTA für eine oder mehrere Reisen in die Vereinigten Staaten zu nutzen.

 

Für welche Reisedauer gilt ESTA?

Das elektronisches Reisegenehmigungsverfahren ESTA wurde 2009 eingeführt, um Reisenden aus Teilnehmerländern an diesem Programm die Formalitäten im Vergleich zu einem Visumsantrag zu vereinfachen.

Dieses neue System gilt aber nur unter bestimmten Bedingungen. Sie können nur mit einer ESTA-Genehmigung in die Vereinigten Staaten reisen, wenn die vorgesehene Reisedauer 3 Monate nicht überschreitet. Für längere Reisen müssen Sie ein spezifisches Langzeitvisum beantragen.

Die Aufenthaltsdauer von maximal 3 Monaten oder 90 Tagen gilt immer, gleichgültig, was der Grund für Ihre USA-Reise ist. Mit der ESTA-Genehmigung dürfen Sie sich nicht länger dort aufhalten, egal ob Sie im Urlaub oder auf Geschäftsreise sind.

 

Wie lange ist die Gültigkeitsdauer einer ESTA-Genehmigung?

Die ESTA-Genehmigung ist zwar nur für einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen gültig, allerdings können Sie eine solche Genehmigung mehrmals nutzen, also mehrmals mit ihr in die USA reisen. Die Gültigkeitsdauer einer ESTA-Genehmigung beträgt nämlich zwei Jahre. Beachten Sie, dass diese Frist von zwei Jahren mit dem Tag der Genehmigungserteilung beginnt und nicht mit dem Tag des Reiseantritts.

Wenn Sie bereits eine ESTA-Genehmigung für eine Reise in die Vereinigten Staaten erhalten haben und seit der Erteilung weniger als zwei Jahre vergangen sind, ist es also nicht notwendig, dass Sie einen neuen Antrag stellen.

Allerdings müssen Sie in diesem Zusammenhang auch darauf achten, ob sich seit Ihrem letzten Aufenthalt bestimmte Daten geändert haben. Wenn Sie beispielsweise einen neuen Reisepass mit einer anderen Reisepassnummer erhalten haben, wenn Sie umgezogen sind oder wenn sich Ihr Familienstand geändert hat, müssen Sie Ihr ESTA-Dossier zwingend aktualisieren, damit Sie es nutzen können.

Nach der Frist von zwei Jahren existieren bei den amerikanischen Behörden keinerlei Informationen mehr über abgelaufene Anträge auf eine Reisegenehmigung. Sie müssen also erneut auf einer Website wie der Unseren einen Antrag stellen, indem Sie das offizielle Formular in deutscher Sprache ausfüllen. Selbstverständlich fallen auch die Bearbeitungsgebühren erneut an, selbst wenn sich Ihre persönlichen Informationen nicht verändert haben.

Sie sollten also Ihren nächsten Aufenthalt auf amerikanischem Gebiet sorgfältig vorbereiten und die Aufenthaltsdauer sowie die Gültigkeit Ihrer ESTA-Genehmigung berücksichtigen.

 

In welchen Fällen verkürzt sich die Gültigkeitsfrist von ESTA?

Wie bereits erwähnt, ist eine ESTA-Genehmigung ab dem Tag ihrer Erteilung für eine Dauer von zwei Jahren gültig. In bestimmten Fällen kann es jedoch notwendig sein, erneut einen ESTA-Antrag zu stellen, obwohl die vorgesehene Frist von zwei Jahren noch gar nicht verstrichen ist.

Ein Grund, der die Gültigkeitsfrist einer ESTA-Genehmigung verkürzt, kann darin liegen, dass der mit ihr verknüpfte Reisepass nicht mehr gültig ist. Wenn der Reisepass, den Sie im ursprünglichen Antrag angegeben haben, abgelaufen ist oder wenn Sie diesen Reisepass verloren haben, dann können Sie auch die mit ihm verknüpfte ESTA-Genehmigung nicht mehr für eine Reise in die USA nutzen. Dies erklärt sich dadurch, dass eine ESTA-Genehmigung immer mit der Nummer des biometrischen oder elektronischen Reisepasses verbunden ist, der im Onlineantrag angegeben wurde. Wenn Sie also einen neuen Reisepass beantragt haben, dann hat sich auch die Nummer geändert, und die ESTA-Genehmigung ist demzufolge nicht mehr mit ihm verknüpft. Aus diesem Grund müssen Sie unbedingt online einen neuen ESTA-Antrag stellen, damit Sie eine neue Genehmigung erhalten, die dann mit diesem Reisepass verbunden ist.

Darüber hinaus wird eine ESTA-Genehmigung nach Prüfung der Informationen, die man im Onlineantragsformular angegeben hat, erteilt. Ändern sich eine oder mehrere dieser Informationen, so wird die ESTA-Genehmigung dadurch von den amerikanischen Einwanderungsbehörden oder bereits von Ihrer Fluggesellschaft, da diese ebenfalls die Daten überprüft, als ungültig betrachtet. Bestimmte Angaben (z. B. die Anschrift oder das Reiseziel) können glücklicherweise online modifiziert werden, ohne deswegen das ganze Verfahren von vorne beginnen und die Bearbeitungsgebühren erneut bezahlen zu müssen. Dafür sollte man jedoch die Dossiernummer kennen, die bei der ursprünglichen Antragstellung vergeben wurde. Mithilfe dieser Nummer können Sie die Modifikationen vornehmen und die bestehende ESTA-Genehmigung bis zum Ablauf der zweijährigen Gültigkeitsdauer nutzen. Sie müssen also keinen neuen Antrag stellen. Selbstverständlich verlängert sich dadurch jedoch nicht die ursprüngliche Gültigkeitsfrist der Genehmigung.

Sind die Änderungen der Informationen jedoch zu gravierend, muss der Antrag erneut geprüft werden. Sie können die bestehende ESTA-Genehmigung daher nicht mehr nutzen, obwohl die Gültigkeitsdauer noch nicht abgelaufen ist, sondern müssen eine neue Genehmigung beantragen.

 

Wie weiß man, ob die ESTA-Genehmigung noch gültig ist?

Sie haben vor, in die Vereinigten Staaten zu reisen und können sich daran erinnern, dass Sie bereits einmal eine ESTA-Reisegenehmigung beantragt haben? In diesem Fall sind Sie vielleicht gar nicht verpflichtet, die ganzen Formalitäten nochmals online abzuwickeln. Damit Sie jedoch die Reise beruhigt antreten können und kein Risiko eingehen, müssen Sie sich unbedingt zuvor vergewissern, ob die Genehmigung noch gültig ist.

Genauer gesagt muss die ESTA-Genehmigung mindestens bis zum Tag der Abreise in die USA gültig sein. Wie weiß man aber nun, ob die ESTA-Genehmigung noch gültig ist? Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Sie können auf der offiziellen amerikanischen Website Ihr Dossier mithilfe der Dossiernummer einsehen. Dort erfahren Sie den Status Ihrer Genehmigung sowie das Gültigkeitsdatum.
  • Sie können auch prüfen, ob Sie die E-Mail archiviert haben, mit der Sie den Bescheid auf Ihren Antrag für eine Reisegenehmigung erhalten haben. Das Eingangsdatum dieser Nachricht ist gleichzeitig der Beginn der Gültigkeitsdauer der ESTA-Genehmigung. Folglich wird die Genehmigung zwei Jahre nach diesem Datum ungültig.

Wenn Sie jedoch die Nummer Ihres Dossiers nicht mehr kennen, den Ausdruck verlegt haben und die Bestätigungsmail, mit der Sie den Bescheid auf Ihren Antrag erhalten haben, gelöscht haben, dann müssen Sie einen neuen Antrag stellen, selbst wenn Ihr ESTA-Antrag noch gültig ist.

 

Wann muss man einen neuen ESTA-Antrag stellen, obwohl der alte noch gültig ist?

Es gibt bestimmte Fälle, in denen die Gültigkeit einer ESTA-Genehmigung zwar noch nicht abgelaufen ist, sie jedoch trotzdem erneuert werden muss. Dies ist im Wesentlichen dann der Fall, wenn sich bestimmte Angaben, die im Antrag gemacht wurden, verändert haben. In diesen Fällen müssen Sie einen neuen Antrag stellen:

  • Wenn Sie einen neuen Reisepass und damit eine neue Reisepassnummer haben, denn das ESTA-Dossier ist mit der Reisepassnummer verknüpft.
  • Wenn sich Ihre Personalien oder Ihr Name geändert haben oder wenn Sie umgezogen sind. Generell gilt dies bei allen Änderungen von Daten, die mit Ihrer Person und Ihrem Wohnsitz verknüpft sind.
  • Wenn sich Ihre Antwort auf eine der im Formular gestellten Fragen geändert hat. Alle Fragen im ESTA-Antrag sind wichtig und die Antworten darauf müssen der aktuellen Situation entsprechen. Bei einer Veränderung ist es notwendig, dies durch einen neuen Antrag anzupassen.
  • Sollte sich lediglich Ihre E-Mail-Adresse geändert haben, so können Sie diese mithilfe der Nummer Ihres Dossiers modifizieren; in diesem Fall ist es nicht notwendig, einen neuen Antrag zu stellen.

Um vor Ablauf der Gültigkeit des alten Antrags einen neuen ESTA-Antrag zu stellen, füllt man das Antragsformular wie beim ersten Mal aus und begleicht die Gebühren für die Übermittlung und Bearbeitung des Dossiers. Die Antwort erhält man wiederum innerhalb von 72 Stunden.

 

Wird eine ESTA-Genehmigung nach Ablauf der Gültigkeit automatisch erneuert?

Im Gegensatz zu manch anderen Onlinedienstleistungen ist ESTA kein Abonnement und erneuert sich demzufolge am Ende der Gültigkeitsfrist nicht automatisch. Die auf zwei Jahre begrenzte Frist wurde nämlich eingeführt, um die Sicherheit der Vereinigten Staaten zu gewährleisten und die von den Einwanderungsbehörden aufgestellten Vorschriften einzuhalten. Die amerikanische Regierung hat festgelegt, dass ein Antrag für das Betreten amerikanischen Hoheitsgebietes alle zwei Jahre neu zu prüfen ist.

Wenn Ihre Aufenthaltsgenehmigung abgelaufen ist, müssen Sie bei den Behörden einen neuen Antrag stellen, indem Sie ein neues Onlineformular ausfüllen und alle darin gestellten Fragen wie beim ersten Mal von A bis Z beantworten.

 

Wann erneuert man eine abgelaufene ESTA-Genehmigung am besten?

Wenn Sie Ihre ESTA-Genehmigung erneuern müssen, weil diese abgelaufen ist, sollten Sie dies zu einem geschickten Zeitpunkt tun. Es ist nutzlos, die ESTA-Genehmigung zu erneuern, sobald sie abgelaufen ist, wenn Sie unmittelbar gar keine Reise planen. Denken Sie daran, dass auch die neue Genehmigung lediglich zwei Jahre gültig ist und Sie nach Ablauf dieser Frist wiederum einen Antrag stellen müssen. Selbstverständlich müssen Sie bei jedem Antrag erneut die entsprechenden Bearbeitungsgebühren bezahlen.

Idealerweise warten Sie also ab, bis Sie wieder eine Reise planen, um die Genehmigung dann zu beantragen, wenn Sie sie tatsächlich benötigen. Es ist jedoch ratsam, die Formalitäten ein paar Wochen vor dem geplanten Abreisedatum in Angriff zu nehmen, um sicher zu sein, dass Sie die Genehmigung rechtzeitig vor der Reise erhalten.

 

Was ist zu tun, wenn eine ESTA-Genehmigung abläuft?

Wenn Sie in absehbarer Zeit keine Reise in die USA planen, dann ist es, wie oben ausgeführt, nicht empfehlenswert, die Formalitäten für eine neue ESTA-Genehmigung sofort in Angriff zu nehmen. Ist der Moment jedoch gekommen, dann ist das Verfahren genau dasselbe wie beim ersten Antrag.

Sie müssen also auf eine Website wie die unseres Partners gehen, wo Sie ein Formular für den ESTA-Antrag in deutscher Sprache vorfinden, und sich dann durch die verschiedenen Etappen leiten lassen.

Denken Sie daran, im Vorfeld die Gültigkeit Ihres Reisepasses zu prüfen und dessen Nummer griffbreit zu haben, da Sie diese für das Ausfüllen des Formulars benötigen. Sie müssen erneut alle Fragen des Formulars beantworten, als würden Sie zum ersten Mal einen solchen Antrag stellen. Die Behörden speichern nämlich nach Ablauf der zwei Jahre keine Daten. Nehmen Sie sich auch diesmal die Zeit, alle Angaben noch einmal zu überprüfen, bevor Sie das Formular definitiv absenden.

Zuvor müssen Sie jedoch die anfallenden Gebühren begleichen, damit der Antrag an die zuständigen Behörden übermittelt wird. Sie können dies entweder per Kreditkarte oder über Ihr PayPal-Konto tun. Die Zahlung erfolgt auf einem sicheren Server, sodass kein Missbrauch der Daten möglich ist. Was die Höhe der Gebühren angeht, so besteht kein Unterschied, ob es sich um eine Erneuerung oder um einen Erstantrag handelt.

Den Bescheid auf Ihren Antrag erhalten Sie dann per E-Mail an die im Formular angegebene Adresse. Dies kann eine andere Mailadresse als beim ursprünglichen Antrag sein. Die neue ESTA-Genehmigung gilt wiederum für die Dauer von zwei Jahren.

ESTA-Antrag stellen